Schwierigkeitsgrad
Reiseart
Radausstattung
Reisekategorie

Radreisen Großbritannien

Landschaftliche Vielfalt und passende Raderlebnisse für jeden Anspruch finden sich in den verschiedenen Regionen von England, Schottland, Wales und Nordirland. Bei Radreisen Großbritannien locken im Westen der Insel zerklüftete Steilküsten mit phantastischem Meeresblick und im Osten lange, flache Strände. Abgerundete Mittelgebirge im Zentrum der Insel dehnen sich gen Süden in weite und mit dem Rad leicht zu bewältigende Ebenen aus.

Faszinierendes Cornwall

Geführte E-Bike Reise - 8 Tage

Schwierigkeit:  

Rundtour

Gruppe

leicht

Inklusive:

Rundtour

Gruppe

leicht

Hotel

Frühstück

Gepäcktransp.

Karte

GPS Daten

Serv. Hotline

  • 6 mehrgängige Abendessen
  • Besichtigung Trebah Garden & Sankt Michael´s Mount
  • Eintritt Lanhydrock Garden, Eden Projekt, Trebah Garden

Nach Norden in Richtung Schottland folgen nach dem zentralen Tiefland rund um Edinburgh und Glasgow die Uplands, bevor die typischen Highlands mit ihren tiefgrünen Bergen anfangen. Von den weißen Kreidefelsen von Dover an der Küste zum Ärmelkanal bis zu den schottischen Hochplateaus bieten sich unzählige Möglichkeiten, im Radurlaub Großbritannien und seine beeindruckende Natur und Geschichte zu erkunden.

 

Das britische Inselklima bietet weitere Vorteile für einen Radfahrer: abgesehen von den Höhenlagen bleibt das Wetter mild und ist selbst im Winter meist frostfrei. Im Sommer hält der Meereseinfluss extreme Hitze fern. Die Monate Juni und Juli sind mit durchschnittlichen 20 bis 25°C für Radreisen Großbritannien ideal.

 

Bei Radtouren im Cornwall gleiten Sie vorbei an rauen Klippen und Sandstränden, an Feldern und Hecken. Hier, wo romantische Fischerdörfer und die Natur in eine Bilderbuchwelt versetzen, herrscht durch den Golfstrom ein besonders mildes Klima. Dies dankt die Natur mit einer das ganze Jahr über andauernden Blütezeit. Mediterrane und subtropische Pflanzen gedeihen nicht nur in den gepflegten Landschaftsgärten. Das besondere Licht Cornwalls begleitet Sie bei Ihren Radtouren und lässt Natur, Burgen, Cottages und charmante Herrenhäuser einzigartig erstrahlen.

 

Blühende Gärten und perfekt geschnittene Rasenflächen begegnen Ihnen auch auf Reisen in Südengland in den Grafschaften Kent und Sussex.  Besonders hier wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Radwege gebaut. Heilquellen lockten seit dem 18. Jahrhundert die Adligen nach Royal Turnbridge. Die Queen weiß die einmalige Schönheit dieser Landschaft zu schätzen und hält sich regelmäßig auf Schloss Windsor Castle auf. Direkt nebenan befindet sich Eton, dessen College zwanzig spätere Premierminister besuchten.

 

Bei Radreisen durch Großbritannien begeistern in Schottland die wilde Flora und Fauna der Highlands. Am Ziel Ihrer Tagestouren empfiehlt es sich, die hochwertigen Whiskey-Destillerien zu besuchen und Produkte zu testen.  Genuss in vielerlei Hinsicht ist garantiert.

Urlaub im absoluten Rad-Paradies erleben Sie auf den Inseln Guernsey und Jersey.  Auf den gut ausgebauten Green Lanes haben Radfahrer, Reiter und Wanderer Vorfahrt vor den bis zum 24 km/h schnell fahren dürfenden Autos. Die Green Lanes wurden speziell für Radfahrer konstruiert. Sie führen vorbei an beeindruckenden Panoramen der typischen Insellandschaft.   

 

Verkehrstipps:
Radfahrer haben in Großbritannien – analog zu den Autos – Linksverkehr. Wenn Sie in einem Kreisverkehr sind, haben Sie Vorrang.